Skip to main content

Elektronische Gesundheitsakte (eGA)

Krankenkassen können ihren Versicherten im Sinne der Verbesserung der Qualität und der Wirtschaftlichkeit der Versorgung eine (von Dritten angebotene) persönliche
eGA zur Verfügung stellen/finanzieren. Anbieter solcher Produkte befinden sich bereits am Markt (zum Beispiel TK-Safe, Vivy). Die eGA ist von der elektronischen Patientenakte (ePA) zu unterscheiden.