Zum Hauptinhalt springen
AKTUELLES
Kind mit aufgeschrammtem Arm

Welt-Sepsis-Tag: „Wissen kann Leben retten“

Rund 320.000 Menschen in Deutschland erleiden jährlich eine Sepsis. Die Soziale Selbstverwaltung der Ersatzkassen setzt sich für mehr Aufklärung und mehr Information für die Versicherten ein.

Aktuelles
Rüdiger Herrmann und Dirk Jens Wohlfeil im Gespräch

Gelebte Demokratie: Rüdiger Herrmann und Jens Dirk Wohlfeil im Gespräch

Die alternierenden Vorsitzenden der Vertreterversammlung der DRV Bund Rüdiger Herrmann und Jens Dirk Wohlfeil diskutierten über die Aufgaben der Vertreterversammlung, den Umgang mit der Corona-Pandemie, die Sozialwahlen und ihre Beweggründe, sich ehrenamtlich in der Selbstverwaltung zu engagieren.

Was wir tun
Rüdiger Herrmann, DRV Bund, weitere Unterstützer der Selbstverwaltung

Post-Covid-Syndrom – Schneller zurück ins Leben mit einer Reha der DRV Bund

Wer an COVID-19 erkrankt war, kann noch lange unter gesundheitlichen Folgen leiden. Wie die Reha der DRV Bund auch beim Post-Covid-Syndrom hilft, erklärt Rüdiger Herrmann, der alternierende Vorsitzende der Vertreterversammlung der DRV Bund.

Was wir tun
Frau mittleren Alters mit Mundschutz am Laptop

Soziale Selbstverwaltung - Das Ehrenamt in Zeiten von Corona

Welche Auswirkungen hat die Pandemie auf die Arbeit der Selbstverwaltung? Wie erfüllen die Sozialparlamente der gesetzlichen Rentenversicherung und der Ersatzkassen unter Corona-Bedingungen ihre Aufgaben? Selbstverwalterinnen und Selbstverwalter berichten.

Aktuelles
Alexander Sies, DRV Bund

Reha bei „Post-Covid-Syndrom“

Wer an Covid-19 erkrankt war, kann noch lange unter gesundheitlichen Folgen leiden, dem „Post-Covid-Syndrom“. Eine Anschlussrehabilitation bzw. Reha der Deutschen Rentenversicherung kann Betroffenen auf ihrem Weg zur Genesung helfen.

Wie wir arbeiten
Bundeswahlbeauftragte Rita Pawelski, Bundesarbeitsminister Hubertus Heil

BMAS Onlineveranstaltung: Die Selbstverwaltung in der Corona-Zeit

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Bundeswahlbeauftragten für die Sozialversicherungswahlen würdigten während der Online-Podiumsdiskussion das ehrenamtliche Engagement der Selbstverwalter in der Corona-Krise. Die Sozialversicherungen hätten maßgeblich dazu beigetragen, die sozialen Folgen der Pandemie abzumildern.

Was wir tun
Selbstverwalter in einer Vertreterversammlung

Unsere politischen Positionen

Die Soziale Selbstverwaltung engagiert sich auch politisch: Gegenüber Staat und Interessengruppen tritt sie für die Belange der Rentner, Krankenversicherten und Arbeitgeber ein. Ihre politischen Positionen finden Sie hier.

Interaktive Karte

Selbstverwalter vor Ort

In unserer Deutschlandkarte finden Sie die gewählten Selbstverwalter der Ersatzkassen und die Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund in Ihrer Nähe.

Zur Karte
Deutschlandkarte
Die Sozialwahlen
Ein Feld wird auf dem Wahlzettel mit einem Stift angekreuzt

Die Sozialwahlen

Bei der Deutschen Rentenversicherung Bund und den Ersatzkassen bestimmen die Versicherten und Beitragszahler über ihre Belange mit: In den Sozialwahlen entscheiden sie alle sechs Jahre, wer sie in den Sozialparlamenten, den obersten Gremien der Versicherungsträger, vertreten soll.

Wer wir sind
Grafik zum Rentenparlament der Deutschen Versicherung Bund

Das Rentenparlament

Wie die Selbstverwaltung arbeitet und wer bei der Rentenversicherung über die wichtigsten Fragen entscheidet, wird im Video "Das Rentenparlament" erklärt.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!