Skip to main content

Das Ehrenamt in Zeiten von Corona

Die Pandemie hat die die Arbeitsbedingungen in vieler Hinsicht verändert. Welche Auswirkungen hat dies auf die Arbeit der Selbstverwaltung? Wie erfüllen die Sozialparlamente der gesetzlichen Rentenversicherung und der Ersatzkassen unter Corona-Bedingungen ihre Aufgaben? Selbstverwalterinnen und Selbstverwalter berichten.

Andrea Büricke, Versichertenvertreterin im Verwaltungsrat der KKH

internal linkzum Interview

Holger Ukena, Arbeitgebervertreter im Verwaltungsrat der hkk

internal linkzum Interview

Rüdiger Herrmann, alternierender Vorsitzender der Vertreterversammlung des Sozialparlaments der Deutschen Rentenversicherung Bund

internal linkzum Interview

Roland Schultze, Alternierender Vorsitzender des Verwaltungsrates der Handelskrankenkasse (hkk) und Vorsitzender eines Widerspruchsausschusses seiner Ersatzkasse

internal linkzum Interview

Anke Fritz, Versichertenvertreterin im Sozialparlament der KKH und Leiterin einer Rehabilitationsklinik für psychische und psychiatrische Erkrankungen in Chemnitz/Rabenstein 

internal linkzum Interview 

Thomas Kruck-Paulussen, Arbeitgebervertreter im Verwaltungsrat der BARMER, Vorsitzender des Finanzausschusses der Ersatzkasse

internal linkzum Interview

Dieter Schröder, ehrenamtlicher Vorsitzender des Verwaltungsrates der DAK-Gesundheit

internal linkzum Interview

Michael Witte, leitender Bankangestellter in Paderborn und Mitglied des Verwaltungsrates der KKH

internal linkzum Interview

Beanka Ganser, Leiterin des Widerspruchsausschusses VII bei der BARMER

internal linkzum Interview