Zum Hauptinhalt springen

Drei Fragen an Michael Witte zu Computerspielen und Spielsucht

„Jeder Vierte über 50 daddelt fast täglich“

internal linkweiterlesen

Uwe Klemens zu den Sozialwahlen

Historische Reform

internal linkweiterlesen

Drei Fragen an Andrea Büricke zu Übergewicht bei Kindern

„Den kompletten Lebensstil umzustellen, ist ein Kraftakt“

internal linkweiterlesen

Drei Fragen an Hans-Werner Veen
zur Arbeit in der Deutschen Rentenversicherung Bund

„Ganz besonders wichtig ist mir die Rehabilitation“

internal linkweiterlesen

Psychische Erkrankungen in Deutschland nehmen zu

Selbstverwalter von TK, DAK-Gesundheit und hkk fordern größere Aufmerksamkeit

internal linkweiterlesen

Anke Fritz zum Krankenstand

Ost und West, Frauen und Männer: Was uns die Krankenstatistik 2019 zeigt

internal linkweiterlesen

Anke Fritz zur Verschreibung von Medikamenten

„Besserer Schutz durch weniger Antibiotika“

internal linkweiterlesen

Michael Witte zu Hüft- und Knie-OPs

„Holen Sie eine zweite Meinung ein!“

internal linkweiterlesen

Bernd Heinemann zur Organspende

Entscheiden Sie sich!

internal linkweiterlesen

Hans-Werner Veen zur Reha für chronisch kranke Kinder

„Eltern können entscheiden, von welchem Träger sie die Leistung für ihr Kind erhalten wollen.“

internal linkweiterlesen

Günter Ploß zur Rente und Rentenberatung

„Jedes Jahr unterstützen wir mehr als eine Million Menschen beim Ausfüllen ihrer Anträge.“

internal linkweiterlesen

Jürgen Dusel zum Thema Menschen mit Behinderung

„Sozialparlamente treffen Entscheidungen, die ganz konkret den Alltag von Menschen mit Behinderung betreffen.“

internal linkweiterlesen

Uwe Klemens zur Patientensicherheit

„Beim Thema Hygiene ist jeder gefordert.“ 

internal linkweiterlesen

Anke Fritz zum digitalen Medienkonsum von Kindern und Jugendlichen

„Es geht um eine reflektierte und verantwortungsvolle Nutzung digitaler Medien.“

internal linkweiterlesen

Uwe Klemens zur Digitalisierung

„Digitalisierung muss den Patienten nützen.“

internal linkweiterlesen

Ulrike Hauffe über Frauengesundheit

„Gesundheit und Krankheit haben ein Geschlecht.“

internal linkweiterlesen

Bärbel Weisenstein zu pflegenden Angehörigen

„Viele Pflegende kommen an die Grenzen ihrer Belastbarkeit“

internal linkweiterlesen

Kathlen Brauckhoff zum Rentenanspruch bei Pflege

„Wer Angehörige pflegt, erwirbt eigene Rentenansprüche.“

internal linkweiterlesen