Skip to main content

Der Verwaltungsrat der DAK-Gesundheit feiert das zehnjährige Jubiläum der Kampagne „bunt statt blau“

25.06.2019

Seit zehn Jahren ruft die DAK-Gesundheit alljährlich Schülerinnen und Schüler dazu auf, sich mit dem Thema Alkoholmissbrauch, künstlerisch auseinanderzusetzen und kreative Plakate zu entwickeln. Ziel des Wettbewerbs ist ein bewussterer Umgang mit Alkohol. Den Hauptpreis gewann dieses Jahr eine 17-Jährige Schülerin aus Hessen. Die Selbstverwalter der DAK-Gesundheit unterstützen diese effektive Kampagne, die heute ihr zehnjähriges Jubiläum begeht.

So wirkt „bunt statt blau“

„bunt statt blau“ ist eingebunden in die „Aktion Glasklar“, mit der die DAK-Gesundheit auch Lehrkräfte und Eltern über das Thema Alkohol aufklärt. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich erst inhaltlich mit dem Thema auseinander und gestalten dann ihre Plakate.

Verwaltungsratsvorsitzender Dieter Schröder würdigt den Wettbewerb als hervorragende Präventionskampage:

„Die Teilnehmer gehen nach dem Wettbewerb bewusster mit Alkohol um. Das zeigen Begleitstudien“, betonte Verwaltungsratsvorsitzender Schröder. „Vor allem sind die eingereichten Siegerplakate bei der Aufklärung über die Risiken von Alkohol wirkungsvoller als viele konventionelle Warnhinweise. Deshalb haben wir uns im Verwaltungsrat immer für diese Kampagne stark gemacht.“

Mit ihrer plakativen Arbeit gewann die 17-jährige Schülerin Selina Dzida von der Dreieichschule in Langen beim Plakatwettbewerb 2019 den Hauptpreis von 1.000 Euro. „Sie hat eine selbstbewusste junge Frau, gemalt, die sich mit cooler Haltung einem bunten suchtfreien Leben zuwendet“, so Dieter Schröder, Vorsitzender des Verwaltungsrats am Rande der Jubiläumsveranstaltung. „Den Spruch dazu – It’s your Choice!‘ – finde ich sehr überzeugend!“

Buntes Leben ohne Alkoholmissbrauch

Seit dem Start der Präventionskampagne waren insgesamt mehr als 100.000 Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 17 Jahren kreativ dabei.

„Kreativ sein, mit Freunden zusammen Spaß haben – das klappt prima ohne Alkohol. Wie, das zeigt die Präventionskampagne ‚bunt statt blau‘ erfolgreich seit zehn Jahren“, sagte Marlene Mortler., die Drogenbeauftragte der Bundesregierung und Schirmherrin der Kampagne.